Sprunkmarken

Job-Speed-Dating für schwerbehinderte Menschen

„Toll.“ „Offen und aufgeschlossen.“ Mit solchen Worten beschreiben die Arbeitgeber die schwerbehinderten Menschen, die sich jetzt bei einer speziellen Messe den Unternehmen vorstellen konnten.
Jobcenter Wuppertal und Agentur für Arbeit Wuppertal haben dieses Job-Speed-Dating für schwerbehinderte Menschen gemeinsam veranstaltet – und dabei ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Denn die Unternehmen hatten in den Räumlichkeiten des Jobcenters an der Schwarzbach erstmals Gelegenheit, so viele schwerbehinderte Menschen in solch kurzer Zeit kennenlernen zu können. Und die Kundinnen und Kunden hatten erstmals die Chance, sich binnen dreier Stunden bei neun Arbeitgebern bekannt zu machen. Eine Möglichkeit, von der die nach Arbeit suchenden schwerbehinderten Menschen rege Gebrauch gemacht haben. Eine häufige Reaktion, die die Kundinnen und Kunden dem Jobcenter und der Agentur nachher mit auf den Weg gegeben haben, lautet daher so: „Vielen Dank für diese Veranstaltung.“
Wie viele Integrationen der Tag letztlich möglich gemacht hat, steht noch nicht fest. Aber die Gespräche waren jedenfalls so gut und vielversprechend, dass erste Anfragen nach den Einstiegsmodalitäten bereits bearbeitet werden.
Hintergrund: Jobcenter und Agentur für Arbeit haben je 50 Kundinnen und Kunden eingeladen, damit die sich bei den neun Unternehmen vorstellen können. Die Idee dazu ist im Rahmen der „Woche der Menschen mit Behinderung“ zusammen mit dem Bergischen Fachkräftebündnis entstanden.