Sprunkmarken

Daten über das Jobcenter

Damit das Jobcenter Wuppertal noch ein bisschen "greifbarer" wird, geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Tätigkeiten und einen Zugang zu einigen statistischen Daten. Im Folgenden erhalten Sie Angaben über die wesentlichen Strukturdaten bezüglich unserer Kundinnen und Kunden sowie über wichtige Kennzahlen im Bereich des zweiten Sozialgesetzbuches (SGB II). Darüber hinaus stellen wir Ihnen verschiedene Berichte zum Download zur Verfügung, die Ihnen einen Einblick in das Engagement des Jobcenters, den Leistungsbezug nach dem SGB II und den lokalen Arbeitsmarkt geben.

Das Jobcenter Wuppertal ...

  • beschäftigt in 8 Geschäftsstellen 710 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • unterhält über 15.000 Maßnahmeplätze.
  • verantwortet über 150 Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekte.
  • kooperiert mit über 100 Partnern in Wuppertal.
  • verwendete in 2017 für Eingliederungsleistungen 33,35 Mio. Euro.
  • verantwortete in 2017 ein Gesamtbudget inkl. Leistungen zum Lebensunterhalt von rund 387 Mio. Euro.
  • hat 6.422 Kundinnen und Kunden im Jahr 2017 in Arbeit und Ausbildung vermittelt.

Statistische Daten

Bedarfsgemeinschaften (Stand: Februar 2018)

 24.551

Regelleistungsberechtigte Personen (Stand: Februar 2018)

 49.968

SGB-II-Quote (Stand: Februar 2018)

18,0 %

     darunter Kinder unter 15 Jahren
     SGB-II-Quote U15

 14.843
 30,3 %

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte (Stand: Februar 2018)

 34.712

Arbeitslose SGB II (Stand: Mai 2018)

 10.884

Arbeitslosenquote SGB II

  6,0 %

     darunter Personen unter 25 Jahren
     Arbeitslosenquote SGB II U25

  1.062
 5,7 %

Aktuelles Trenddiagramm

Hier können Sie sich die aktuellen Trenddiagramme der letzten drei Monate herunterladen. Sie geben Ihnen einen Überblick über verschiedene und wesentliche Strukturdaten des Jobcenters Wuppertal.

Arbeitsmarktreport

Das Jobcenter Wuppertal ist gesetzlich dazu verpflichtet, festgelegte Kennzahlen monatlich an die Statistik der Bundesagentur für Arbeit zu liefern. Den sich daraus ergebenden aktuellen Arbeitsmarktreport finden Sie hier: